Der Traum vom eigenen Aquarium. Meerwasser oder Süßwasser?

Der Traum vom eigenen Aquarium

Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, ein Aquarium anzuschaffen, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass gewisse Vorüberlegungen getroffen werden müssen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Meerwasser oder Süßwasser?

Zunächst einmal sollte erörtert werden, ob Sie ein Meerwasser- oder Süßwasseraquarium bevorzugen. Wer noch keinerlei Erfahrung mit Aquarien und Fischhaltung hat, sollte zunächst von einem Aquarium mit Meerwasser absehen. Eine regelmäßige Kontrolle des Salzgehaltes und die strikte Einhaltung gewisser Wassereigenschaften macht ein Meerwasseraquarium auch für Profis zur Herausforderung. Wenn Sie sich dennoch für ein Aquarium mit Meerwasser entscheiden, sollten Sie vorher mehrere Informationsquellen zum Thema Meerwasser und Salzwasserfische genauestens studiert haben.

Größe, Stellplatz und Einrichtung

Machen Sie sich zu Beginn Gedanken über die gewünschte Größe. Beachten Sie jedoch, dass die Anschaffung gewisser Fischarten hohe Ansprüche an die Größe des Aquariums stellen kann. Als Faustregel sollten Sie außerdem beachten, dass ja größer das Aquarium ist, es umso pflegeleichter wird. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Heizung und den richtigen Filter für Ihre Aquariumgröße besitzen.

Um auch Freude am neu erworbenen Aquarium zu haben, sollten Sie es an einen Platz stellen, den Sie gut einsehen können. Vernachlässigen Sie jedoch auf keinen Fall den stabilen Stand und seien Sie sich über das Gewicht im Klaren, denn 150 Liter Wasser wiegen immerhin auch 150 Kilogramm. Platzieren Sie Ihr Aquarium nicht an einem Ort, wo es dauerhafter Sonneneinstrahlung oder Heizkörperwärme ausgesetzt ist, denn dies führt unweigerlich zu einer unkontrollierbaren Erhitzung der Wassertemperatur.

Wenn Sie den optimalen Standplatz ermittelt haben, gilt es das Aquarium einzurichten. Egal welchen Bodenbelag Sie wählen, er sollte eine Höhe von 5cm – 9cm haben. Achten Sie bei dem Einsetzen der Pflanzen darauf, dass Sie die Wurzeln nicht beschädigen und natürlich, dass Sie für Ihre Wasserart, also Süß- oder Meerwasser, das Passende auswählen. Die Einrichtung eines mit Meerwasser gefüllten Aquariums setzt höhere Kenntnisse mit Korallen und Riffgestein voraus.

Wenn alles fertig eingerichtet ist, ist endlich die Zeit für das Einsetzen der Fische gekommen. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie kein Transportwasser mit in Ihr Aquarium kippen, denn sonst entsteht eine unnötige Infektionsgefahr.