Der Goldfisch

Der Goldfisch im Aquarium

Nicht ohne Grund erfreut sich der Goldfisch auch in unseren Aquarien einer immer größer werdenden Beliebtheit. Was damals durch eine züchterische Selektion in China begann lässt heute viele Herzen höher schlagen. Damit Sie allerdings möglichst lange Spaß und Freude an den Goldfischen haben sollten Sie einige Tipps und Tricks berücksichtigen.

Der Goldfisch hat auffällige Besonderheiten und Merkmale
Bevor Sie einen solchen Fisch bei sich zu Hause ins Aquarium oder in den Gartenteich geben sollten Sie bedenken, dass dieser je nach Zuchtform eine Länge von mindestens 35 Zentimetern erreichen kann. Aquariengold-fische, welche im Aquarium leben erreichen meistens zwar nur ein Drittel dieser Größe, dennoch muss das Platzangebot ausreichend berechnet werden. Je größer das Platzangebot ist, desto größer und länger kann der Fisch auch werden.
Da er ein sehr schwimmfreudiger Fisch ist, sollte das Aquarium oder der Teich niemals über weniger als zweihundert Liter Wasser verfügen. Er ist ein sehr geselliger Fisch, weswegen er niemals alleine gehalten werden sollte. Besser ist es, wenn Sie in einem Aquarium oder Teich mindestens drei bis fünf Goldfische halten.

Goldfisch

Goldfisch, IMG 2756—k millo (Flickr.com)


Der Goldfisch sieht und hört beinahe wie ein Mensch
Hätten Sie gedacht, dass diese Fische beinahe genauso gut sehen und hören können wie wir Menschen? Damit Goldfische beinahe so gut sehen können wie wir Menschen sitzen auf ihrer Netzhaut vier unterschiedliche Arten von von Farbrezeptoren. Drei dieser sogenannten Zapfentypen sehen beinahe so aus wie die bei uns Menschen und funktionieren genauso. Darüber hinaus verfügt er noch über einen UV – Zapfen. Dank dieses speziellen Zapfens vergrößert der Goldfisch automatisch seinen Wahrnehmungsspektrum.
Forscher gehen heute davon aus, dass der Goldfisch genauso gut hören kann wie wir Menschen. Begründet wird diese These darauf, dass die Schallwellen von den Schwimmblasen aufgefangen und über den Weberschen Apparat zum Innenohr gelangen.

Pflege und Haltung
Der Goldfisch ist ein sehr anspruchsloser und pflegeleichter Fisch. Aus diesem Grund eignen sich die Goldfische allerdings sehr gut sowohl für Anfänger als auch für kleine Kinder.
Alle Goldfische, ganz egal welche Variante Sie auch zu Hause haben, dürfen nicht im geheizten Becken gehalten werden. Der Grund hierfür ist der, dass dieser Fisch eine sehr hohe Temperaturtoleranz aufweist. So können zum Beispiel die Goldfische, die für das Leben im Teich gezüchtet wurden, Temperaturschwankungen zwischen vier und dreißig Grad ausgleichen und ihren Stoffwechsel den unterschiedlichen Witterungsbedingungen perfekt anpassen. Goldfische, die für das Aquarium gezüchtet wurden können dies allerdings nicht so gut, weswegen dieser Form des Goldfischs bei minimum fünfzehn Grad gehalten werden sollte.

Was mache ich mit dem Goldfisch zierfischforum.info
tier-im-fokus.ch Der Goldfisch Carassius auratus

3 Comments

Cialis Acquisto Forum cialis Buy Primatene Mist Canada

Levitra Testosterone online pharmacy Pastillas Como El Viagra

Buy Propecia Online Us Pharmacy online pharmacy Progesterone In Germany Delivered On Saturday