niedere und sonstige Tiere

Einsiedlerkrebs zieht um – Video

Gestern Abend rief meine Tochter: Papa, der Einsiedlerkrebs zieht um!“ Und tatsächlich ist unser blauer Einsiedlerkrebs umgezogen. Das kenne ich schon von den vielen Jahren, in denen ich früher Einsiedlerkrebse gehalten habe. Oftmals ist es die neue Umgebung, das andere Wasser, die fremden Mitbewohner, die nach dem Einsetzen eines Einsiedlerkrebses dazu führen, daß seine Lebensgeister so geweckt werden, daß er meint, gleich umziehen zu müssen. Davon abgesehen sind die Kerle aber auch neugierig und probierfreudig. Einen ganzen Tag lang hat er das neue Haus herumgeschleppt, dann stieß er bei der abendlichen Futtersuche zufällig auf die alte Schale und nach einer gründlichen 20-minütigen Inspektion ist er dann in das alte Haus wieder zurückgekehrt.
Ein Video hätte ich drehen können, aber das wäre Quatsch, denn ich habe dieses schöne Video im Netz bei YouTube gefunden, das 100%ig genau das zeigt, was gestern Abend mit meinem Einsiedler gewesen ist, nur das unserer einen Tag lang das neue Haus behalten hat:

Einsiedlerkrebs zieht um (Video)

Der Einsiedlerkrebs Calcinus elegans

Einsiedlerkrebs

Der Einsiedlerkrebs Calcinus elegans

Unser kleines Riffaquarium in unserer Dreibeckenanlage ist nun 8 Wochen in der Einfahrphase und die Wasserwerte entsprechen recht stabil dem, was in der Fachliteratur empfohlen wird. Ich führe das in erster Linie darauf zurück, daß wir nicht sofort mit dem eiligen Besatz begonnen haben, wie viele es ja fälschlicherweise tun. Doch immer noch erscheint es mir zu früh, in das Becken Fische einzusetzen. Deshalb entschieden wir uns für drei Schnecken und eine Krabbe sowie einen Einsiedlerkrebs. Eigentlich sollten es mehr Einsiedlerkrebse werden, aber unser bevorzugter Händler hatte nur diesen einen verfügbar.

Grundsätzliches über den Einsiedlerkrebs

Einsiedlerkrebs Hermit Crab

Hermit Crab—goingslo (Flickr.com)