Hobby Aquarium

Aquarienzubehör

Aquarienzubehör

Notwendiges Aquarienzubehör

Schön sind sie, diese mit Wasser gefüllten Kästen, die Heimat für Zierfische und Wasserpflanzen sind. Um ein gesundes Klima im Becken zu haben, ist umfangreiches Zubehör notwendig.

Welches Aquarienzubehör gibt es?

Thermometer: Die Temperatur des Wassers ist sehr wichtig, denn die Lebensbedingungen die zahlreichen Fischarten sind unterschiedlich. Nur wenn diese optimal angepasst sind, fühlen sich die Aquarienbewohner wohl.
Sauger: Da Saugnäpfe mit der Zeit an Saugkraft verlieren, sind Ersatzsauger zu empfehlen. Sie sind erhältlich in verschiedenen Größen und Modellen und halten neben einem Thermometer auch Pumpen an ihrer angedachten Stelle.
Kreiselpumpen haben einen geringen Stromverbrauch, sind leistungsstark und vielseitig einsetzbar. Größere Aquarien können damit unproblematisch abgepumpt und befüllt werden, ohne mit Eimern hantieren zu müssen. Vorraussetzung dafür ist, das Wasser bevorratet wird.
Aquariumheizer: Diese regelbaren Heizkörper schalten sich ein, wenn die eingestellte Temperatur unterschritten wird.
Aquariensilikon: Damit lassen sich Terrarien und Aquarien wasserdicht machen. Nach 24 Stunden ist das Silikon ausgehärtet, nach nur 48 Stunden kann das Becken bedenkenlos befüllt werden.
Wasserpflanzendünger: Diese sorgen für einen gesunden Pflanzenwuchs. Doch bei der Verwendung sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Wert an CO2 nicht überschritten wird. Ein zu hoher Wert über einen längeren Zeitraum bedeutet Lebensgefahr für die Zierfische.

Der Traum vom eigenen Aquarium. Meerwasser oder Süßwasser?

Der Traum vom eigenen Aquarium

Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, ein Aquarium anzuschaffen, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass gewisse Vorüberlegungen getroffen werden müssen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Meerwasser oder Süßwasser?

Zunächst einmal sollte erörtert werden, ob Sie ein Meerwasser- oder Süßwasseraquarium bevorzugen. Wer noch keinerlei Erfahrung mit Aquarien und Fischhaltung hat, sollte zunächst von einem Aquarium mit Meerwasser absehen. Eine regelmäßige Kontrolle des Salzgehaltes und die strikte Einhaltung gewisser Wassereigenschaften macht ein Meerwasseraquarium auch für Profis zur Herausforderung. Wenn Sie sich dennoch für ein Aquarium mit Meerwasser entscheiden, sollten Sie vorher mehrere Informationsquellen zum Thema Meerwasser und Salzwasserfische genauestens studiert haben.

Größe, Stellplatz und Einrichtung

Machen Sie sich zu Beginn Gedanken über die gewünschte Größe. Beachten Sie jedoch, dass die Anschaffung gewisser Fischarten hohe Ansprüche an die Größe des Aquariums stellen kann. Als Faustregel sollten Sie außerdem beachten, dass ja größer das Aquarium ist, es umso pflegeleichter wird. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Heizung und den richtigen Filter für Ihre Aquariumgröße besitzen.

Aquarium für Kinder

Ein Aquarium für Kinder

Kindern eine Freude zu machen ist wahrlich eine sehr schöne Idee, welche vor allen Dingen bei Eltern ohne Frage einmal eine sehr große Resonanz finden wird. Interessant ist dabei alles was Ihnen Spaß macht, wenngleich gerade der Wunsch nach einem Haustier im Besonderen immer wieder aufkommt. Hunde und Katzen sind jedoch nicht mehr der Hit, denn das Aquarium für Kinder hat sich längst einmal ebenfalls in diesem Bereich etablieren können und eine große Fanschar aufgebaut.

Aquarium Bodengrund

Aquarium Bodengrund – Die Grundlage

Der Aquarium Bodengrund für ein Aquarium hat genauso seine Bedeutung wie die beispielsweise die Pflanzen oder die Wasserqualität. Viele sind der Ansicht, es reicht, wenn der Aquarium Bodengrund nicht zu scharfkantig oder zu groß ist, dann hat er seine Aufgabe erfüllt. Allerdings ist der Bodengrund für die Nährstoffe der Pflanzen und somit für einen guten Pflanzenwuchs verantwortlich. Manche schwören auf eine gute Bodenheizung, da sie für ein gutes Klima und schadstoffabbauende Bakterien sorgt. Aber von vielen Aquarianern wird eine Bodenheizung abgelehnt. Es bleibt also jedem selbst überlassen. Die meisten Fische benötigen einen Bodengrund, der sich ihrer natürlichen Umgebung anpasst. Der Bodengrund besteht aus kalkfreiem Kies (so wird der Härtegrad des Wassers nicht beeinflusst) oder Sand. Bevor er ins Aquarium eingebracht wird, muss er sorgfältig gewaschen werden. Nur so ist man sicher, dass sich keine Keime o.ä. einnisten können. Es stehen verschiedene Farben und Körnungen zur Verfügung.

Aquarium Bodengrund

© Bildquellenangabe: Thommy Weiss / pixelio.de
Kies ist ein gut geeigneter Aquarium-Bodengrund

Der Aquarium Bodengrund hat oft auch die Aufgabe als natürlicher Filter zu arbeiten. Das heißt, durch eine Wasserzirkulation gelangt genügend Sauerstoff in den Bodengrund.

Aquarieneinrichtung: Richtige Einrichtung eines Aquariums

Richtige Einrichtung eines Aquariums – Aquarieneinrichtung

Die eigenen vier Wände mit einem Eyecatcher versehen, davon träumen viele Wohnungs- und Hausbesitzer. Ein solcher Blickfang ist auf alle Fälle ein Aquarium mit kleinen bunten Fischen, denen man stundenlang zusehen könnte. Dabei können Sie nach einem anstrengenden Arbeitstag herrlich abschalten und die Ruhe der Fische genießen. Aber wie soll die Aquarieneinrichtung aussehen, damit sich die Fische wohlfühlen und lange leben.

Nachdem Sie sich im Fachhandel das Aquarium ihrer Wahl in der richtigen Größe für ihr Wohnzimmer gekauft haben, geht es daran dieses einzurichten. Zu allererst sollte das Aquarium gründlich mit warmen Wasser durchgespült werden, ehe die Aquarieneinrichtung an der Reihe ist.

Durch die richtige Aquarieneinrichtung die Lebensdauer der Fische erhöhen.

Der Boden des Aquariums sollte mit Kies circa 4 bis 8 cm hoch, je nach Größe des Aquariums,befüllt werden. Pflanzen bekommen dadurch mehr Halt und der Sand sieht auch gut aus. Am besten dem Sand noch Bodengrunddünger beimengen, damit die Wasserpflanzen besser gedeihen. Danach geht es an den Einbau der technischen Aquarieneinrichtung.

Die technische Aquarieneinrichtung an den richtigen Stellen anbringen.

Kaufberatung Aquarium

Kaufberatung zur Anschaffung eines Aquariums

Ein Aquarium im Wohnzimmer bzw. in der Wohnung verbreitet Urlaubsfeeling. Für Anfänger sind die Süßwasseraquarien am besten. Die Meerwasseraquarien sind für Fortgeschrittene. Anfänger sollten den Einstieg dorthin lieber wagen mit Süßwasserfischen sagt auch die Kaufberatung.

Ein Volumen von 200 Litern reicht für den Anfang völlig aus so raten auch Zoofachhandlungen bei der Kaufberatung. Ein Wasservolumen, das größer ist wirkt sich auch positiv auf das Stabilität der Wasserwerte aus. Mit 800 und mehr Euro schlägt ein 200 Liter Aquarium zu Buche. Die Technik ist in dem Preis enthalten. Die Kaufberatung klärt auf, dass Aquarien aus Plexiglas normalerweise etwas teurer sind. Bei diesen ist dafür aber auch die Formenvielfalt größer und die Farbe des Aquarieninhaltes wird besser wieder gegeben. Bei der Kaufberatung wird weiterhin Glas empfohlen. Aquarien aus Glas sind sehr viel kratzunempfindlicher und günstiger so erfahren Interessenten bei der Kaufberatung.

kaufberatung

© Steve Weißflog / pixelio.de

Beim Umsteigen auf ein Meerwasserbecken sollte bedacht werden, dass aufgrund der Ausstattung bestehend aus lebenden Steinen und dem Korallenbewuchs, bei der gleichen Literzahl um einiges schwerer ist als das Süßwasserbecken.

Bau einer 3-Becken-Aquarienanlage, Süßwasseraquarium, Salzwasser-Aquaristik, Aquarium -10-

Mittlerweile sind hier also vier Becken in Betrieb. Es sind dies ja Becken 1 mit erstmal nur wenigen Fischen (5 Leo-Welse, 2 Guppys, 1 Ancystrus-Wels und zwei kleine Plecostomus), das Becken 2 mit Salzwasser und derzeit nur einer einsamen Grundel als Pionier, sowie das schon am weitesten fortgeschrittene Becken 3 mit einem schönen Schwarm Roter Neon, einigen Guppypärchen, ein paar Wagtail-Platys und diversen Welsen.
Das vierte Becken hatte ich ja schon in Bildern gezeigt, es sollte als Quarantänebecken dienen.

Doch manchmal kommt es anders.

Bau einer 3-Becken-Aquarienanlage, Süßwasseraquarium, Salzwasser-Aquaristik, Aquarium -9-

Seit Wochen fährt nun unsere 3-Beckenanlage ein, die ersten Bewohner sind ja auch schon drin und schon hat das Ganze Zuwachs bzw. Nachwuchs bekommen.
Einmal haben wir noch ein kleines Becken installiert, das wir im Kellerregal gefunden haben. Ein Schränkchen und eine Pumpe waren auch noch da, also Wasser marsch!

aqua_260412_05

Das 25-Liter-Aquarium hat zwar eine „Süßwasserrückwand“ soll aber ein kleines Meerwasserbecken werden und zwar als Quarantänebecken.
Demnächst geht es ja um den Einsatz von weiteren niederen Tieren in das große Seewasserbecken und dann kommen die Fische. Da die Meerwassertiere alle recht teuer sind, kommen Neuzugänge künftig grundsätzlich erst in dieses Quarantänebecken.
Mit 25 Litern scheint das zwar sehr klein (vielleicht kommt da auch noch ein 60 cm Becken hin), aber die Tiere kommen ja oft aus ebensolchen kleinen Becken beim Händler und es ist ja nur vorübergehend.

Bau einer 3-Becken-Aquarienanlage, Süßwasseraquarium, Salzwasser-Aquaristik, Aquarium -8-

Vor ein paar Tagen habe ich bei Ebay für mein Aquarienprojekt eine Osmoseanlage ersteigert. Kurz gesagt soll diese Anlage durch Membranfilterung aus Leitungswasser ein für Aquarien besonders geeignetes Wasser machen. Im Handel kostet sowas neu um die 80-100 Euro, man findet aber auch schon welche um die 40 Euro.
Für ein Ebay-Angebot schienen mir rund 30 Euro ein passendes Gebot zu sein.

Und so war die Anlage bei Ebay beschrieben:

Osmoseanlage 300ltr. mit Membranspühlung incl. neuen Filterkartuschen.

Ich biete Ihnen hier eine Osmoseanlage an, die ca. 1 Jahr alt ist.
Diese verkaufe ich nur, da ich wegen meinen fünf Aquarien, auf eine Großanlage umsteige. Sie produziert ca. 300tr Brauchwasser amTag und das Verhältnis liegt bei 1 -3.
Die Anlage ist mit einer Membranspühlung ausgestattet.
Dazu gebe ich Ihnen neue, ungebrauchte Filterpatronen.
Wasseranschluß an jedem Waschbecken bzw. Badewanne

Da kann man nichts verkehrt machen und so sah die Anlage auf dem Auktionsbild aus:

osmosefoto2

Tatsächlich hole ich dann heute Morgen aber das hier aus dem Karton:


osmosefoto1

Ich weiß, daß ich von einem Hobby-Aquarianer einen gebrauchten Artikel gekauft habe. Da bleiben Gebrauchsspuren nicht aus. Okay.
Aber so etwas Verdrecktes und Versifftes habe ich noch nie von einem Ebay-Auktionspartner zugesandt bekommen.
Das sieht ja aus, als hätte es bis heute im Schlamm von Stalingrad gelegen und wäre 40 Jahre alt.
Nee, mein Freund, so geht das nicht, ein bißchen abwischen hättest Du das Ding schon können, finde ich und bewerte bei Ebay neutral, was noch das Fairste ist, wie ich meine.

Bau einer 3-Becken-Aquarienanlage, Süßwasseraquarium, Salzwasser-Aquaristik, Aquarium -7-

Einige Leser warten ja sehnsüchtig auf Bilder.
Um es gleich vorweg zu sagen, in den Becken 1 (Süßwasser) und 2 (Salzwasser) tut sich noch nicht viel.

aqua04_01

Ins Becken 3 sind inzwischen folgende Fische eingezogen:

8 x Poecilia reticulata (Guppy)
30 x Paracheirodon axelrodi (Roter Neon)
1 x Ancistrus sp. L149 (Antennenwels), 6 cm
4 x Xiphophorus maculatus var. Wagtail Rot (Platy Wagtail-Rot)
2 x Corydoras aeneus (Metallpanzerwels)
2 x Hypostomus plecostomus (Saugmaulwels), 3 cm